Michael Blumstein holt sichen den Sieg beim 12. offenen Sachsencup


Man konnte klar sagen das Michael Blumstein den 12. Sachsencup dominierte. Mit 4 ersten und einem 2. Platz ließ er der Konkurrenz keine Chance. Der Wettkampf wurde wie immer von René Marticke und seinem Team vom KFV Kitzscher super professionell organisiert. Platz 2 holte sich Oldie Mirko Rothe mit einer Top Leistung knapp vor Youngster Marcus Brummer. Der 4. Platz ging an Lars Schmidt, der sich mit ansteigender Form präsentierte. Rang fünf belegte Markus Krümmer, dem sein Gewichtsverlust doch etliche Körner gekostet hat. Den sechsten Platz holte sich bei seinem ersten Strongman Wettkampf Jiri Tkadleik aus der Tschechischen Republik. Der erst 20ig jährige hat ein Riesenpotential.

Platz sieben holte sich Rouven Flemming, der am Tag vorher noch einen Kraftdreikampf bestritt. Den achten Platz konnte sich Alexander Kuppe sichern, der noch ein wenig an seiner Technik arbeiten muss. Der absolute Newcomer Paul Heddrich belegte Rang 9 und wird sicher mit dem richtigen Training nächstes Jahr bei den Newcomern eine gute Figur machen. Last but not least auf dem 10. Platz reihte sich Rainer Schulze in die Wettkampfliste ein. Für ihn war es wichtig den Wettkampf verletzungsfrei zu überstehen und einfach Spaß zu haben. Der 12. Sachsencup war wieder eine absolut gelungene Veranstaltung und wir freuen uns schon auf die Wiederauflage im nächsten Jahr

 

Quelle: GFSA Stützpunkt Heinz Ollesch