René Schulze siegt in Glonn


Einer der besten Wettkämpfe des Jahres. Top Athleten, ein Wahnsinnspublikum und eine super Orga des 1. Glonner Strongman-Cups. So kann man den Tag zusammenfassen. Großer Dank gilt Sebastian Huber und seinem Team für die absolut gelungene Veranstaltung.

René Schulze trat in seiner bisher besten Form an und gewinnt somit seinen ersten Strongman-Cup. Josef Still war erneut sehr stark und wird zweiter. Thomas Nagl folgte im dicht auf den Fersen und wird punktgleich Dritter, für ihn war es die bisher beste Platzierung bei einem Strongman-Cup. Alex Eckert gewinnt mit ansteigender Form die Klasse bis 90 kg Körpergewicht.

Der Wettkampf begann bei schwülen 28 Grad und die erste Disziplin hatte es gleich in sich. 120 kg Koffertragen über 20 m und dann einen 280 kg Reifen, mit sehr wenig Profil, 6x flippen. Am besten gelang dies René Schulze, der gleich bei der ersten Disziplin den Grundstein für seinen Erfolg legte.

Den 2. Platz holte sich Lukas Neumayer, was Hoffnung auf mehr machte, jedoch zeigte sich in den folgenden Disziplinen sein Trainingsrückstand und zum Schluss blieb nur der 8. Platz. Andreas Duschl lieferte seinen bisher besten Wettkampf ab und holt sich beim Medley Platz 3.

Beim Autokreuzheben hatte Routinier René Falk mit 13 Wiederholungen die Nase knapp vor Josef Still dem 12 Wdh. gelangen. Den dritten Platz sicherte sich mit 11 Wiederholungen René Schulze. Bei der 120 kg Viking Press setzte sich Josef Still mit 17 Wiederholungen an die Spitze. Platz 2 ging hier an Thomas Nagl, Renè Schulze und Marius Seibert denen allen 15 Wiederholungen gelangen.

Das abschließende Kugelloading sicherte sich der einzige internationale Starter, Daniel Mühlberger aus Österreich, mit einer fabelhaften Zeit von 28,28 sec. für alle 5 Kugeln. Den 2. Platz holte sich Thomas Nagl vor Andreas Duschl.

Vielen Dank an alle teilnehmenden Athleten, ihr habt einen tollen Wettkampf abgeliefert.

Nächster Stopp wird der Newcomer-Cup in Esperstedt am 25. August sein.

 

Quelle:GFSA Stützpunkt Heinz Ollesch