Abdreas Breu siegt in Kaarst

 

23 Athleten traten in 4 Disziplinen zum 6. und vorletzten Deutschland-Cup der Saison 2014 an. Der Sieg in seiner Paradedisziplin dem Bayerischen Steinheben sowie dem Medley (Wheelflip&Loading) den er beinahe noch aufs Spiel gesetzt hätte als er hörte, dass er Bestzeit schaffen könnte, reichten Andreas Breu aus um sich den Gesamtsieg zu sichern. Carsten Unger wurde Zweiter. Patrick Klein holte sich den 3. Platz und gleichzeitig den Sieg in der Klasse bis 105 kg. Bester Newcomer wurde Peter Lützler mit einem Punkt vor dem anderen Newcomer Alexander Piltz.

 

Erneut gilt es festzustellen, dass nicht nur die Teilnehmerzahl bei den Deutschland-Cups erfreulich hoch ist, sondern dass deren Leistungsniveau ansteigt und damit sind nicht nur die Gewichte sondern auch deren technische Ausführung gemeint.

Wie eng die Leistungsdichte ist, zeigt die Auswirkung von Einzelplatzierungen von Topathleten. Nehmen wir Kevin Konstantinou: Sieg in der 1. Disziplin Bierfass-Stemmen. Doch bereits da wurde klar, es wird nicht „sein“ Wettkampftag: 18 mal gestemmt, aber zu hektisch…nur 15 mal auf den Pfiff gehört. Beim Medley Flüchtigkeitsfehler, die nicht verziehen werden, weil ALLE gut sind, sofort auf 8 zurückgefallen usw….

Nächstes Beispiel Daniel Isernhagen: 3. Platz im Bierfass-Stemmen, im Medley erwartungsgemäß auf 2 verbessert, doch dann Sacktragen „verbockt“ 12. Platz… dann fällt man in dem starken Feld in der Endwertung auf 4 zurück. Weiter mit Thomas Nagl: 3. Platz im Bierfass-Stemmen und noch ein 6. Platz im Steinheben und ein 7. Platz im Medley…bis dahin alles gut, doch dann sagt er „laufen die alle mit dem Sack wie die Kenianer“….. tja für ihn 15. Platz und schon fällt er in der Gesamtwertung auf 10….

Aber am allerschlimmsten Nils Blums Ausbeute: 3. Platz Medley, 3. Platz Sack, 3. Platz Steinheben und 22!!!! Platz Fass-Stemmen macht dann Platz 9. Und so könnte man unendlich weitermachen.

Aber bitte lest es nach in der Ergebnisliste! Es wird nochmal richtig spannend in Pfarrkirchen beim Finale, dessen Punkte doppelt zählen! Alle dürfen mitmachen. Am Ende steigen die 5 Besten der Rangliste in die German Pro League auf.

 

Quelle: GFSA Stützpunkt Heinz Ollesch

Aktuelle Info:

Ab einschließlich Samstag den 1.04.2017 findet bei uns am Stützpunkt ein Strongman Training statt. Beginn ist immer um 14.00 Uhr

Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger  sind herzlich willkommen!

Wir freuen uns auf euch!

Wir sind offizieller Trainingsstützpunkt der G.F.S.A.

 

Haiming

 

Kraftsportfreunde-Bayern e.V.

Ansprechpartner: Herbert Gstatter
Innstrasse 43
84533 Haiming
Tel.0160/1537297